Nevado Arenas

 

Oktober 2011

Oktober 2011

Auf der Suche nach einem guten Nachwuchspferd, hatte ich das große Glück, das mir Nevado angeboten wurde. Beim Besichtigungstermin  musste nicht lange überlegen, ich machte etwas Bodenarbeit mit ihm, es passt :-)

 

Ende Oktober 2011 kam er dann zu mir.

Januar 2012

Januar 2012

Ein junges, unverdorbenes Pferd, äußerst sensibel, sehr menschenbezogen, nervenstark und neugierig, das war eine gute Basis für eine interessante Zusammenarbeit.

November 2011

November 2011

Nach einer Zeit der Eingewöhnung in seinem neuen Zuhause stand ein langsames Gewöhnen an die Arbeit an der Hand und danach an die Doppelllongenarbeit auf dem Programm.

 

Juli 2012. Das 1.Mal an der Doppelllonge

Juli 2012. Das 1.Mal an der Doppelllonge

Da er schon leicht angeritten war, konnte ich ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm für ihn zusammenstellen.

 

Ein ganz wichtiger Punkt dabei: Zeit lassen!!

 

Junge Pferde werden oft überfordert. Wenn man nicht viel erwartet sind die Resultate umso besser!

April 2012

April 2012

Kurze Reprisen, immer wieder kleine Pausen, nie zuviel verlangen und immer wieder Zeit geben, das Gelernte zu verarbeiten. 2-3 Trainingseinheiten die Woche , das ist für die 1.Monate genug.

 

Juni 2012

Juni 2012

IMG_5965hpIMG_5968hp

Zwischendurch gehen wir spazieren und lernen merkwürdige Gegenstände, wie zum Beispiel : knisternde Folien, Flatterbänder und Schläuche kennen.

.

Im Winter kennen Nevado und Perito keine Langeweile :-)

Januar 2014

Januar 2014

In der tiefstehenden Frühlingssonne

November 2012

November 2012

Da die Zwei gerne arbeiten, stehen sie oft so am Ausgang : wen holt sie nun rein ???

April 2013

April 2013

Nevado ist sehr aufmerksam!

Für ein junges Pferd ist jede kleine Wendung eine Herausforderung, es ist ein langer Weg in die Balance!

April 2013

April 2013

Ein Lob ist immer wichtig und wird gerne angenommen

März 2013

März 2013

Langsam wird er immer erwachsener .

April 2013

April 2013

Der große Tag!

Nach 1 Jahr unter dem Westernsattel klappte der Wechsel zurück zum Barocksattel ohne Probleme!

Im 1. Jahr hatte Nevado Probleme mit der Druckverteilung der Wollkissen, da war der Westernsattel die optimale Lösung unter dem Sattel.

Ich arbeitete ihn weiterhin auch an der Doppellonge und so waren wir nach 1 Jahr mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Juni 2013

Juni 2013

Da kann man sich wohl fühlen !

Juli 2013

Juli 2013

 

IMG_0571a

Das Tempo zu variieren ist sehr wichtig. Spaß an der Arbeit ist oberstes Ziel, der Rest kommt, wenn das Pferd so weit ist. Je weniger man verlangt, desto leichter wird der nächste Schritt vom Pferd angeboten.

November 2013

November 2013

Im Frühjahr genießen wir die laue Luft :-)

April 2014

April 2014

 

April 2014

April 2014

Fotos 2015

August 2015

August 2015

web

web2

web1

web4

web6

web7

Fortsetzung folgt

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>